Eingestellt am 24. Mai 2017 · Eingestellt in Alle Publikationen, Markteinschätzung

In dieser Woche mussten sich Anleger zum ersten Mal seit vielen Wochen mit größeren Schwankungen an den Aktienmärkten auseinandersetzten. So kam es am vergangenen Mittwoch zu Kursverlusten, doch hierbei handelt es sich normale Schwankungen, die an der Börse dazu gehören. Auch wenn diese Bewegungen in den Medien häufig dazu genutzt werden, große Schlagzeilen zu produzieren, lassen Sie sich nicht durch eine emotionalisierte Berichterstattung verunsichern!

In den vergangenen zwei Wochen dominieren auf der politischen Seite die Kapriolen im Weißen Haus die Berichterstattung. Vielleicht war das der Auslöser für eine lange überfällige Konsolidierung an den Aktienmärkten. Wie lange diese anhält oder ob sie womöglich bereits am Ende ist, kann niemand mit Sicherheit beantworten. Im Ergebnis sahen wir in der vergangenen Woche, dass die Aktienmärkte etwas gelitten haben. Dies jedoch im Rahmen von normalen Kursschwankungen. Vielleicht waren es auch nur taktische Gewinnmitnahmen, da die positiven Bewegungen seit Jahresbeginn (blaue Balken) bereits jetzt dafür gesorgt haben, dass die Kursziele einiger Marktteilnehmer erreicht wurden.

Bezogen auf den globalen Aktienmarkt ist besteht aktuell kein Grund zur Verunsicherung. Eine Ausnahme bildet Brasilien. Hier gibt es, mal wieder, einen großen Korruptionsskandal.

Achtung Gegenwind

Aus der Perspektive des Anlegers, der im Euroraum beheimatet ist, hat die Entwicklung der Währungen einen enormen Einfluss auf die Entwicklung seines global ausgerichteten Portfolios.  Mit einer Verbesserung der wirtschaftlichen Situation in der Eurozone und eines Risikofaktors weniger (die Frankreichwahl ist vorüber) hat der Euro in den letzten Wochen deutlich an Wert zulegen können. Die nachfolgende Grafik zeigt verschiedene Märkte unter Einbeziehung der Währungsentwicklung.

Dies bedeutet: Wenn ein deutscher Anleger beispielsweise in den USA in US-Dollar Geld anlegt, steigt der Wert der Anlage, wenn der US-Dollar gegenüber dem Euro steigt. Dies ist ein positiver Währungseffekt und verbessert die Entwicklung der Anlage zusätzlich. Wenn jedoch der Wind dreht und der Euro gegenüber dem US-Dollar steigt (wie aktuell), dann kommt es zu einem negativen Währungseffekt.

Der größte Gegenwind in den letzten Handelstagen kam nicht von den Kursverlusten am Aktienmarkt, sondern von den negativen Währungseffekten, die sich durch die Aufwärtung des Euro ergeben haben. Mit einer sich weiterhin positiv entwickelnden Eurozone wird sich dieser Effekt weiter fortsetzen.  

Um dem Anleger ein Gefühl für die Währungseffekte zu geben, ist die folgende Abbildung ein bestens geeignet. Die Grafik zeigt einmal in dunklem Blau die Performance des globalen Aktienmarktes in US-Dollar, was der Normalzustand für die meisten Anleger weltweit ist. Zum zweiten ist die Performance des globalen Aktienmarktes für einen Euro-Anleger darstellt, in türkis. Der große Unterschied der Performance ist dabei mit Sicherheit für viele überraschend.

Lösungen für Anleger

Es gibt eine Vielzahl von Ansätzen, wie mit Fremdwährungsrisiken umgegangen werden kann. Der erste Schritt sollte immer in der Bestandsaufnahme und der Analyse der Ist-Situation liegen. Grundsätzlich sollte man sich vor allem darüber im Klaren sein, an welchen Stellen Framdwährungsrisiken lauern können, denn nur dann kann man bewusst mit ihnen umgehen. Wir unterstützen Sie gerne bei der Analyse Ihres bestehenden Depots auf Fremdwährungsrisiken und bei der Ausarbeitung einer Anlagestrategie auf Basis Ihrer finanziellen Risikobereitschaft.

Kontaktaufnahme

YPOS Kapitalmarkt-Dialog am 13. Juni 2017

Konjunkturdaten, volkswirtschaftliches Umfeld, Anlageklassen und Portfoliokonstruktion. Der YPOS Kapitalmarkt-Dialog bietet Ihnen monatlich einen Überblick zu den wichtigsten Trends und Hintergründen an den internationalen Kapitalmärkten. Ersparen Sie sich viel Zeit und Lektüre von Wirtschaftsnachrichten und nutzen Sie unsere gesammelten Informationen. Am Ende des Webinars besteht die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu richten.

Die nächste Webkonferenz „YPOS Kapitalmarkt-Dialog“, findet am Dienstag, 13. Juni 2017 um 18.00 Uhr statt. Die Dauer beträgt ca. 60 Minuten.

Zur Anmeldung

Haftungsausschluss/Disclaimer
Die YPOS Finanzplanung GmbH übernimmt keine Haftung für die Verwendung des vorliegenden Dokuments oder seines Inhaltes. Alle Informationen und Daten in diesem Dokument stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments für zuverlässig erachtet. Trotzdem kann keine Gewähr für deren Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit übernommen werden – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapiers dar, noch enthält es die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art. Keinesfalls stellt dieses Dokument eine Anlageberatung dar und kann eine solche auch nicht ersetzen. Investitionsentscheidungen müssen auf Grundlage des Verkaufsprospektes erfolgen, der von dem Emittenten genehmigt und bei der zuständigen Wertpapieraufsicht hinterlegt ist. Sie dürfen nicht auf Grundlage des vorliegenden Dokuments erfolgen. Die besprochenen Investments können für den einzelnen Anleger, je nach Risikoklasse, Anlageziel und finanzieller Lage, unpassend sein. Jeder Leser, vor allem jeder Privatanleger, ist dringend gehalten, sich vor jeder Investitionsentscheidung umfassend zu informieren und vor der Erteilung einer Order den Ratschlag der Bank, des Brokers oder des Investment- respektive Vermögensberaters einzuholen. Die YPOS Finanzplanung GmbH ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in diesem Dokument enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten. Zurückliegende Wert-, Preis- oder Kursentwicklungen geben keine Anhaltspunkte auf die zukünftige Entwicklung des Investments. Die YPOS Finanzplanung GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die genannten Kursziele erreicht werden. Es ist möglich, dass die YPOS Finanzplanung GmbH, ein verbundenes Unternehmen, Anteilseigner, Führungskräfte oder Angestellte Käufe oder Verkäufe in einem in dieser Publikation beschriebenen oder damit verbundenen Wertpapieren, Rohstoffen, Fonds oder Unternehmen tätigen oder getätigt haben oder in anderer Weise Anteile an Unternehmen, Rohstoffen oder Fonds dieser Publikation hält. Nähere Informationen enthalten die Hinweise nach § 34b WpHG. Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen sind in Großbritannien nur zur Verteilung an Personen bestimmt, die berechtigte Personen oder freigestellte Personen im Sinne des Financial Service Act 1986 oder eines auf seiner Grundlage erfolgten Beschlusses sind oder an Personen, die in Artikel 11 (3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement – Exemptions) oder 1996 in der derzeit gültigen Fassung beschrieben sind. Anderen Personen oder Personengruppen darf dieses Dokument weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf weder direkt noch indirekt in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in Kanada hat, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder verteilt werden. Die Verteilung dieses Dokuments und der darin enthaltenen Informationen in andere Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz dieses Dokument gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Jedes Versäumnis, diese Beschränkung zu beachten, kann eine Verletzung der US-amerikanischen oder kanadischen Wertpapiergesetze oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Verantwortlicher im Sinne des Presserechts: Sönke Liebig Die Reproduktion, Veränderung oder kommerzielle Nutzung des Dokuments und seines Inhaltes ist untersagt und ist ohne vorherige schriftliche Einwilligung seitens der YPOS Finanzplanung GmbH unzulässig. Die YPOS Finanzplanung GmbH kann gegenüber Jedermann jederzeit ohne Angabe von Gründen die sofortige Unterlassung der Weitergabe des Dokuments verlangen. Sofern keine Angaben bezüglich der Quellen von Grafiken gemacht werden, entstammen diese der Quelle presentermedia.com. Urheberrecht Die in diesem Dokument veröffentlichten Beiträge und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Jede ungenehmigte Vervielfältigung, auch auszugsweise, ist unstatthaft. Nachdruckgenehmigungen kann der Herausgeber erteilen.

Über den Autor

Herr Leichtweiß ist Finanzplaner und Portfoliomanager. Seine Beiträge finden Sie regelmäßig auf unserer Seite.