Eingestellt am 20. Januar 2022 · Eingestellt in Alle Publikationen

Einladung zur Onlinekonferenz am 27.1.2022 um 18 Uhr

Die hohe Inflation ist aktuell das bestimmende Thema. Daher bilden die daraus resultierenden Fragestellungen und Implikationen für die strategische Vermögensverwaltung den Schwerpunkt der Onlinekonferenz. Im Detail betrachten wir die vielzitierte Rotation in Substanzwerte und die Rolle von Anleihen in einem inflationären Umfeld. Anhand den Entwicklung im vergangenen Jahr betrachten wir die, auch für die Zukunft, wichtigsten Erfolgsfaktoren einer global diversifizierten Vermögensverwaltung.

Die Onlinekonferenz beginnt um 18 Uhr. Sie können sich hier anmelden. Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten die Aufzeichnung im Nachgang zur Verfügung gestellt.

Marktentwicklung

Die globalen Aktienmärkte beendeten das Jahr 2021 mit überdurchschnittlichen Gewinnen. Die US-Aktienmärkte führten die Märkte mit einer Jahresperformance von 26,89 Prozent (S&P 500 in US-Dollar) an. Die europäischen Aktienmärkte konnten mit einer Performance von 24,07 Prozent (EuroStoxx 50) auch ein hervorragendes Aktienjahr beenden. Die Schwellenländer beschlossen das Jahr mit einem Minus von 2,22 Prozent (MSCI World in US-Dollar). Unterhalb der Oberfläche der Indices waren die Entwicklungen deutlich heterogener. Die Abhängigkeit von Schwergewichten war im abgelaufenen Jahr positiv. Dennoch ist sie als zukünftiger Risikofaktor zu beachten.

Auch im letzten Monat des Jahres setzte sich der übergeordnete Trend an den Märkten weiter fort. Die Zinsen für Staatsanleihen in den USA und der Eurozone stiegen erneut an. Dies belastete die Kurse der Staatsanleihen und zinssensible Segmente des Kapitalmarktes. Wachstumsaktien fällt es schwer mit Substanzaktien (Value) Schritt zu halten. Insbesondere bei unprofitablen US-Technologieunternehmen sind hohe Kursverluste zu beobachten.

Gold konnte im abgelaufenen Börsenjahr nicht von der überraschend hohen Inflation profitieren und verliert aufgrund steigender Zinsen und geringer Nachfrage 3,97 Prozent im Jahr 2021.  

Der EUR entwickelte sich im Monatsverlauf gegenüber dem USD rund 1 Prozent stärker. Im Gesamtjahr gab der Euro gegenüber dem US-Dollar 7,06 Prozent nach.

Die bekannten Schlagzeilen bleiben uns vorerst erhalten. Die Sorge vor einer rascheren Straffung der Geldpolitik durch die US-Notenbank und die neue Corona Variante Omikron werden die Nachrichtenlage an der Börse weiterhin bestimmen. Doch auch die geopolitischen Spannungen zwischen den USA, China und Russland sollten nicht ganz aus dem Blick verloren werden.

Portfoliokommentar

Im Dezember entwickelten sich die Aktienmärkte sehr positiv. Dies konnte die Strategie nutzen und erzielte zum Jahresende neue Höchststände. Die Positionierung mit einem erhöhten Anteil von Substanzwerten (Value-Aktien) war einer der großen Gewinnbringer im Dezember, aber auch im Gesamtjahr 2021.

Doch auch die Auswahl der Rentenanlagen konnte, im für Anleihen schwierigen Börsenjahr 2021, einen Beitrag zum erfreulichen Ergebnis der Strategie beitragen.

Aufgrund der globalen Ausrichtung profitierte die Strategie von der US-Dollar Entwicklung.

Die Ausrichtung wurde nicht verändert. Der Fokus liegt unverändert auf einer hohen Diversifikation und der Reflektion hoher Inflationsraten.

Faktor Portfolio

Die Performance der Anlagestrategie lag im Dezember bei 2,73 Prozent. Seit Jahresbeginn beträgt sie 16,72 Prozent und liegt damit deutlich vor dem Vergleichswert.

Die Verteilung des Vermögens der Strategie „Faktor Portfolio“ orientiert sich an der angestrebten strategischen Gewichtung von 65 Prozent Aktien zu 35 Prozent Geldmarkt bzw. festverzinslichen Wertpapieren.

Faktor Depot

Die Performance seit Jahresbeginn liegt bei 12,06 Prozent und damit vor der Wertentwicklung eins vergleichbaren Portfolios mit 40 Prozent Aktienanteil (+10,58 Prozent).

Die Verteilung des Vermögens der Strategie „Faktor Depot“ orientiert sich an der angestrebten strategischen Gewichtung von 40 Prozent Aktien zu 60 Prozent Geldmarkt bzw. festverzinslichen Wertpapieren.

Factsheet

Ein aktuelles Factsheet der jeweiligen Strategie inkl. vergangener Wertentwicklung und aktueller Allokation finden Sie hier:

Faktor Portfolio

Faktor Depot

Performanceübersicht

Faktor Portfolio und Depot

Beschreibung der enthaltenen Finanzinstrumente

ETF auf MSCI World Minimum Volatility

Der Minimum Volatility ETF investiert in weniger zyklische Sektoren, die Geschäftsmodelle der enthaltenen Unternehmen unterliegen typischerweise geringeren Schwankungen. Insbesondere im Vergleich zum globalen Aktienmarkt (MSCI Word) sollen so die erwarteten Kursschwankungen reduziert werden.

ETF auf MSCI Europe Minimum Volatility

Der Minimum Volatility ETF investiert in weniger zyklische Sektoren, die Geschäftsmodelle der enthaltenen Unternehmen unterliegen typischerweise geringeren Schwankungen. Insbesondere im Vergleich zum europäischen Aktienmarkt (MSCI Europe) sollen so die erwarteten Kursschwankungen reduziert werden.

ETF auf MSCI World Quality Factor

Der Fonds strebt die Nachbildung der Wertentwicklung eines Index an, der aus einer Untermenge an MSCI World-Aktien besteht, die starke und stabile Gewinne aufweisen. Im Vergleich zum globalen Aktienmarkt (MSCI Word) sollen so die erwarteten Kursschwankungen reduziert werden.

ETF auf MSCI World Value Factor

Der Fonds strebt die Nachbildung der Wertentwicklung eines Index an, der aus einer Untermenge an MSCI World-Aktien besteht, die in Relation zum Gesamtmarkt eine günstigere Bewertung aufweisen.

Flossbach von Storch – Bond Opportunities I Investmentfonds

Der Fonds verwaltet ein aktives Anleiheportfolio. Dabei investiert der Fonds in diverse Sektoren des Anleihemarktes (z.B. Unternehmensanleihen und Staatsanleihen). Dabei erreicht der Fonds seit Jahren hervorragende Ergebnisse und wurde von den wichtigsten Ratinghäusern mit Bestnoten bewertet. Die Investition erfolgt in eine institutionelle Anteilklasse die für Privatanleger im Normalfall erst ab 1 Millionen Euro Investitionssumme erhältlich ist.

Indexfonds Emerging Markets Stock Index Fund EUR

Der Indexfonds investiert in den einen diversifizierte Mischung verschiedener Schwellenländer. Der Fonds repliziert damit sehr kostengünstig den Aktiensektor für Schwellenländer. Der Fonds wird in Euro gehandelt, unterliegt jedoch dem Fremdwährungsrisiko (US-Dollar).

Indexfonds European Stock Index Fund EUR

Der Indexfonds investiert in den breiten europäischem Aktienmarkt. Der Fonds repliziert damit sehr kostengünstig den europäischen Aktiensektor.

Indexfonds Vanguard US 500 Stock Index Fund EUR

Der Indexfonds investiert in den breiten US-Aktienmarkt. Damit deckt der Fonds einen der größten regionalen Aktienmärkte weltweit ab. Der Fonds wird in Euro gehandelt, unterliegt jedoch dem Fremdwährungsrisiko (US-Dollar).

Indexfonds S&P 500 Index Fund EUR

Der Indexfonds investiert in den breiten US-Aktienmarkt. Damit deckt der Fonds einen der größten regionalen Aktienmärkte weltweit ab. Der Fonds wird in Euro gehandelt, unterliegt jedoch dem Fremdwährungsrisiko (US-Dollar).

Indexfonds auf MSCI Japan

Der Indexfonds investiert in den breiten japanischen Aktienmarkt. Damit deckt der Fonds einen der wichtigsten regionalen Aktienmärkte weltweit ab. Der Fonds wird in Euro gehandelt, unterliegt jedoch dem Fremdwährungsrisiko.

Dimensional Emerging Market Value Fund

Der Fonds hat das Ziel, die Aktienmarktrendite möglichst effizient abzubilden. Zu diesem Zweck wird eine sehr hohe Anzahl von Aktien in den Fonds gekauft. Der Fokus des Fonds liegt auf Unternehmen aus Schwellenländern. Dabei verfolgt er eine „Value“-Strategie. Dies bedeutet, dass er in Aktien von Unternehmen investiert, deren Aktienkurs zum Zeitpunkt des Kaufs im Vergleich zum bilanziellen Wert des Unternehmens niedrig ist.

iShares $ Treasury Bond 7-10yr

Der ETF bildet US-Staatsanleihen mit einer Laufzeit zwischen 7 und 10 Jahren ab. Die Staatsanleihen mittelfristiger Laufzeit werden im US-Dollar erworben, wodurch das Portfolio zusätzlich diversifiziert wird.

Xtrackers II Global Inflation-Linked Bond UCITS ETF

Das Anlageziel besteht darin, die Wertentwicklung des Bloomberg Barclays World Government Inflation-Linked Bond Index (der Index) abzubilden. Der ETF soll die Wertentwicklung inflationsgebundener handelbarer Schuldtitel (Anleihen) abbilden, die von Regierungen bestimmter Industrieländer begeben werden.

Metzler Euro Liquidity

Es handelt sich um ein Geldmarkt-Instrument, der Fonds legt seine Anlage in Bankguthaben und Geldmarktinstrumente erstklassiger in- und ausländischer Emittenten an.

Rechtliche Hinweise

Kapitalanlagen beinhalten Risiken. Der angelegte Kapitalwert sowie die daraus erzielte Kapitalrendite unterliegen Schwankungen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit stellt keine Garantie für zukünftige Entwicklungen dar. Es gibt keine Garantie dafür, dass Strategien erfolgreich sind.

Über den Autor

Herr Leichtweiß ist Finanzplaner und hat seinen Schwerpunkt in der strategischen Vermögensstrukturierung. Seine Beiträge finden Sie regelmäßig auf unserer Seite.